rumgestromert
rumgestromert

Halle

01 Botanischer Garten mit Sternwarte und Herbarium

02 

03

04

05

 

01 Botanischer Garten 

Ein Ort der Ruhe und Besinnlichkeit, an warmen Tagen unter Frische spendenden Bäumen auf einer Bank sitzen. Wie alles in Halle angenehm provinziell gehalten. Einlass für nur zwei Euro. Erfreulich dass nicht alle Lebensbereiche durchkommerzialisiert sind. Ja hier wo heute der Botanische Garten da war früher der Klostergarten des Augustinerklosters Neuwerk. Mit der Reformation dann auch die Schließung des Klosters aber der Garten diente fortan als Fürstengarten der Erzbischöfe. Später zur Universität gehörig legte der königliche Leibarzt Ernst Stahl die ersten Beete für Heilpflanzen an. So dient er noch heute der Universität für Forschungszwecke und dem interessierten Naturliebhaber. Auf dem Gelände befindet sich noch eine 1788 errichtete Sternwarte, die Goethe seinerzeit besichtigte, jedoch als solche nicht mehr genutzt wird. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Kricke